Dreiherrnsteinplatz 16, 63263 Neu-Isenburg

Wohnungsnot trifft auch Studenten

Die Studie zeigt, dass zwischen 2010 und 2015 die Mieten für eine typische Studenten-Musterwohnung in allen untersuchten Universitätsstädten um zweistellige Prozentwerte gestiegen sind. Die Welt, berichtete über die Dringlichkeit des Themas mit Beispielen wie das Schlafmob von Studenten aus Münster im Sommer 2013. Die Süddeutsche Zeitung stellte die steigenden Studentenzahlen in Korrelation zu Wohnmöglichkeiten: „40 Prozent mehr Studenten, nur fünf Prozent mehr Studentenwohnungen: Kein Wunder, dass die Mieten in Uni-Städten immer weiter steigen.“ Internationale Medien wie das englischsprachige Magazin Refire griffen auch das Thema auf.

Die vollständige Studie der DREF steht Ihnen frei zum Download zur Verfügung.