Dreiherrnsteinplatz 16, 63263 Neu-Isenburg

MITGLIEDSCHAFT

Die vielfältigen Perspektiven, Interessen und Erfahrungen unserer Mitglieder helfen aktiv die Position und Aktivitäten des BfSW zu gestalten. Sie haben unterschiedlichste Möglichkeiten sich einzubringen und auszutauschen:

  • In Arbeitsgruppen tauschen sich unsere Mitglieder aus und entwickeln gemeinsame Positionen zu Branchenthemen;
  • Unsere Veranstaltungen, Expertenworkshops und Netzwerktreffen bringen Vertreter aus Politik und Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft zum offenen und kritischen Dialog zusammen;
  • Unsere Kommissionen und Studien liefern Grundlagen und Handlungsempfehlungen für Politik und Praxis;
  • Über Projekte und Netzwerke engagieren wir uns auf nationaler und europäischer Ebene.

Die Ergebnisse unserer Arbeit bringen wir als unabhängige Instanz in den politischen und gesellschaftlichen Diskurs ein.

… auf Bundesebene und vor Ort

Regional angepasste Lösungen sind notwendig. Entscheidend ist aber auch ein starker bundespolitischer Rahmen. Wir setzen uns deshalb mit den Zukunftsthemen sowohl auf übergeordneter Bundesebene auseinander als auch ganz konkret mit integrierten Stadtentwicklungsansätzen vor Ort. Gerade hier gilt es, verschiedene Anforderungen an Wohnen, Infrastruktur und universitärem Umfeld zu verknüpfen.

… auf europäischer Ebene

Stichworte wie Bologna-Prozess und ein zunehmender Anteil ausländischer Studierender machen schnell deutlich, dass Angebot und Nachfrage an Bildung europaweit zusammenrücken. Damit geht eine zunehmende Mobilität und Flexibilität junger Menschen einher. Neue und sich ständig verändernde Anforderungen an modernen Wohnraum sind die Folge. Zusammen mit unseren europäischen Partner sorgen wir für grenzüberschreitenden Austausch von Informationen und Erfahrungen und schaffen so die Grundlage für die Schaffung moderner und bedarfsgerechter Wohnraumangebote.

… mit Ihrer aktiven Beteiligung?

Ihrer Organisation ist an der Schaffung von Klein- bzw. Mikrowohnraum für Studenten, Young Professionals und Pendler direkt oder indirekt beteiligt und Ihnen ist der Dialog über die nachhaltige Entwicklung unserer Branche ebenfalls ein Anliegen? Dann wirken Sie im Rahmen unserer Verbands- und Projektarbeit aktiv daran mit und werden Mitglied, der BfSW ist die richtige Plattform für Sie!

 

MITGLIEDER

Die Mitgliedschaft steht inländischen wie ausländischen natürlichen und juristischen Personen, wie auch anderen wohnungswirtschaftlichen Verbänden mit einem Interesse an Klein- und Mikrowohnraum offen. Dem BfSW gehören folgende Mitglieder an:

Vollmitglieder

Vollmitglieder sind aktive Mitglieder mit einem Stimmrecht in der Mitgliederversammlung.


Informationsmitglieder

Informationsmitglieder sind passive Mitglieder, ohne Stimmrecht in der Mitgliederversammlung. Sie können keine Mitglieder im Vorstand oder der Geschäftsführung werden oder an der Wahl des Vorstands teilnehmen, jedoch können sie auf Einladung des Vorstands an der Mitgliederversammlung teilnehmen.


Kooperationsmitglieder

Kooperationsmitglieder sind Unternehmen, die den BfSW nur finanziell unterstützen. Kooperationsmitglieder sind Partner, keine Mitglieder, sie haben keine Stimmrechte.

AUFNAHME VON MITGLIEDERN

Über die Aufnahme der Mitglieder entscheidet der Vorstand auf schriftlichen Antrag. Der Antrag ist bei der Geschäftsstelle einzureichen.